Wohnen in Witikon

MIT SEINER SÜDEXPONIERTEN HANGLAGE BIETET
WITIKON SEINEN BEWOHNERN NEBST
VIEL SONNE NOCH WEITAUS MEHR ALS DAS.

DAS QUARTIER AM HORIZONT
In Zürich gibt es wohl nur wenige Stadtquartiere, die ihren ursprünglichen Charme so sehr bewahrt haben wie Witikon. Schliesslich war das ehemalige Bauerndorf lange Zeit eine eigenständige Gemeinde, deren Charakter auch heute noch spürbar ist. So verbindet das Quartier in idealer Form die Nähe zum Stadtzentrum mit der Freundlichkeit einer kleinräumigen Umgebung: Das Einkaufszentrum Witikon mit seinen Grossverteilern, Detaillisten, der Apotheke, der Post, einer Bank und weiteren Geschäften bietet alles Nötige für die täglichen Bedürfnisse. Die Bewohner der Wohnüberbauung «Im Glockenacker» profitieren zudem durch die nächste Nähe zum Schulhaus, zu Kindergärten, Kinderkrippen sowie Sportanlagen.

Zwischen Adlisberg und Oetlisberg gelegen, Witikon mit seinen über 10’000 Einwohnern auf einer Kuppe zweihundert Höhenmeter über dem Zürcher Seebecken im Südosten der Stadt Zürich. Die Höhe und die Südausrichtung bieten dabei im Vergleich zum Stadtzentrum besonders im Winter mehr Sonnenstunden und eine bessere Luftqualität. Bei schönem Wetter bietet sich desweiteren eine aussergewöhnliche Fernsicht auf die Glarner-, die Urner- und die Berneralpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau.

Erholsame und abwechslungsreiche Strecken zum Spazieren, Joggen und Biken bietet der nahe Wald sowie die umliegenden Tobel – der Elefantenbach und Wehrenbach. Drei Kirchen, ein Gemeinschaftszentrum sowie diverse Sport- und Kulturvereine runden das breite Angebot in Witikon ab.